PRP Plasmagel

Plasma-Gel

Plasma Gel ist ein personalisierter BIO-Hautfüller, der aus PRP-Blutplasma hergestellt wird und zu 100% endogen ist. 

 

Dieser aktive Füllstoff wurde durch Zugabe verschiedener Zellen verbessert und wird nicht nur zur Injektion, sondern auch zur Regeneration und Verjüngung verwendet. 

Kursablauf

Das Seminar präsentiert die kombinierte Methode zur Gesichtsverjüngung:

Langlebige Konstruktion mit sofortiger gleichzeitiger Wirkung. 

Zusätzlich zur Theorie (PRP-Wirkmechanismus usw. ) werden wir mit einem Trainingsprotokoll zur Hautverjüngung, das auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert, direkt in die Praxis umgesetzt. 

 

Wir verwenden ein weltweit anerkanntes Anwenderprotokoll zur Herstellung von Plasmagel (zweite Generation). 

 

Im Vergleich zu anderen Protokollen erfolgt hier eine gezielte Abnahme von Thrombozyten und anderen aktiven Zellen (CGF/konzentrierte Wachstumsfaktoren). 

Überlegenheit

Sehr hohe Patientenakzeptanz durch Verzicht auf künstliche Substanzen:

 

Obwohl Hyaluronsäure dem Körper ähnlich ist, ist sie dem Körper immer noch fremd. 

 

Das Plasma wird zu einem Filler angefertigt, der durch die Zugabe von bestimmten, körpereigenen Zellen stimulierend wirkt!

Wirtschaftlichkeit

Sehr hohe Patientenakzeptanz durch Verzicht auf künstliche Substanzen:

 

Obwohl Hyaluronsäure dem Körper ähnlich ist, ist sie dem Körper immer noch fremd. 

 

Das Plasma wird zu einem Filler angefertigt, der durch die Zugabe von bestimmten, körpereigenen Zellen stimulierend wirkt!

 

Plasmagel überzeugt mit Preisstruktur:

Kein Kauf teurer Füllstoffe (zB Hyaluron) 

keine Abnahmemengen

keine Verfallsdaten zu beachten

  

Beim Plasma-Gel bestimmt nicht der Preis, welche Verbrauchsmenge zum Einsatz kommt.

  

Für die Plasmagelherstellung sind nur Zentrifugen und ein Plasma-Gel-Gerät erforderlich. 

 

Der Kurs arbeitet mit verschiedenen Geräten und Informationen zu Produkten auf dem Markt. 

Geräte

GSW als Fortbildungsinstitut arbeitet nur mit erprobten medizinischen Geräten.

 

Diese können auf Wunsch vor Ort bezogen werden.

Für die Verbrauchsmaterialien erhalten Sie eine umfassende Bezugsquelle verschiedener Firmen.

 

Desweiteren stellen wir Ihnen die neusten Zentrifugenröhrchen aus Glas vor, die preislich sehr attraktiv sind und für therapeutische als auch kosmetische Zwecke eingesetzt werden können.

 

Wichtig: diese Geräte findet großen Einsatz im therapeutischen Bereich (in neuen Protokollen werden die Blutproben nicht auf 95° temperiert!). Dieses Gerät verfügt über weitere Einstellungen u.a. für die Herstellung von aktivierten Kollagen - das kann die Kollagenproduktion in der Haut anregen bzw. dunkle Augenringe korrigieren.

 

Der Filler sowie das PRP kann als Stimulus eine aufbauende Funktion (Fibroblasten) ausüben, ob diese Aufgabe effizient erfüllt wird, hängt wesentlich von der Arbeitsweise/eingesetzten Materialien und Geräte ab:

  • die Art der Zentrifugation (statisch/fraktioniert)
  • das richtige Antikoagulans
  • Glas-/Kunststoffröhrchen
  • etc.
Schritt 1 - Behandlung mit der flüssigen Form des PRP Thrombozyten-reiches Plasma

Wiederherstellung durch den Aufbau der kollagenproduzierenden Zellen.

 

Ziel ist die Erhöhung fibroblastischer Zellen, um eine ausreichende Kollagenproduktion zu gewährleisten.

 

Denn es gilt, je mehr Fibroblasten vorhanden sind, desto mehr Kollagen kann produziert werden.

Schritt 2 Unterspritzung mit der festen Form des PRP Plasma-Gel

Das Plasmaserumgel erfüllt die Anforderungen eines Füllstoffs bei der Bildung tieferer Falten und dient nun als aktiver Füllstoff, da es teilweise aus Wachstumsfaktoren besteht, die die Regeneration fördern. 

Kursinhalt
  • Theorie: Wirkmechanismus von platelet-rich plasma, Biostimulation durch den Einsatz von PRP/CGF (konzentrierte Wachstumsfaktoren), Aufbau von Fibroblasten/kollagenbildende Zellen, I.C.F. (Induction of Collagen Formation) zur Anregung der Kollagenproduktion
  • Praxis: Herstellung von autologem BIO-Dermalfiller aus Plasma, ästhetische Gesichtsbehandlung (Faltenbehandlung), therapeutische Einsatz
  • Überblick über Unterspritzungstechniken - neuste Techniken (full face approach) und Nadeln (blunt tip cannula)
  • Möglichkeiten der Unterspritzung/Anwendung mit dem Biofiller
  • Vorstellung personalisierter Kosmetika 
  • kleine Kursgruppe (max. 14 Teilnehmer)
  • detailliert bebildertes Kursskript
  • alle Materialien im Kurspreis enthalten
  • Hilfestellungen nach dem Kurs
  • kostenfreie Bilder für die Bewerbung, Haftungsausschluss etc.
  • Zertifikat
Kurstrio

Ein Komplettkurs der alle Möglichkeiten der Bioregeneration beinhaltet.

Dieser Kurs findet gemeinsam mit dem Unicorn Kurs und dem PDT (Photodynamische Therapie) statt.

Plasma-Gel-Kurs
Plasma-Gel-Kurs
PDT-Kurs
PDT - Photodynamische Therapie
Unicorn-Lift-Kurs
Unicorn-Lift
Produkt zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt.