PRP-Behandlung

PRP Starterset für eine Haarbehandlung

100607
Verschaffen Sie für Ihre Praxis einen Vorsprung mit unserem PRP HAIR Restoration Starter Set! Es ist das umfassendste PRP Haarwiederherstellungstherapie-Kit auf dem Markt. Perfekt für diejenigen, die die z. B. Vorteile einer PRP-Behandlung nach einer Haartransplantation ihren Patienten anbieten wollen. Diese Komplettlösung enthält auch eine der...
zur Zeit nicht vorrätig, in Kürze versandfertig
1.506,72 €

PRP Zentrifuge Medifuge CGF PRP

100333
Hochwertige PRP-Zentrifuge Medifuge MF200 von Silfradent - speziell für die Platelet Rich Plasma (PRP) und PRF (Platelet Rich Fibrin)  Herstellung mit PRP-Röhrchen – fraktionierte Zentrifugation mit voreingestelltem 6-teiligem Programm. Für die effiziente Ausbeute der Thrombozyten/Wachstumsfaktoren. Medizinprodukt der Klasse IIa.     *Information...
sofort lieferbar
2.621,01 €

PRP-Creme | Vi Serum

100102
PERSONALISIERTE REGENERATIVE PRP-CREME!  Kombinierbar mit eigenem Plasma. Das Serum für PRP fördert die Zellerneuerung, versorgt die Haut mit Nährstoffen, spendet Feuchtigkeit, beugt Hautalterung vor und bekämpft Entzündungen.  Besonders effektiv in Verbindung mit Blutplasma! Das gesamte Plasma aus einem PRP-Röhrchen wird der Creme vermischt.    Das...
sofort lieferbar
16,76 €
797,60 € per Liter

PRP-Röhrchen | VI - Density Life Platelets | VPE 10 Stck.

100100
VI - Density Life Platelets PRP-Röhrchen ermöglichen die einfachste und effizienteste Methode zur Gewinnung und Aufbereitung von plättchenreichem Plasma (PRP) aus dem Blut von Patienten. Achtung! Beachten Sie unsere Staffelpreise!  
sofort lieferbar
108,40 €

PRP/CGF Röhrchen - VPE 20 Stück | ohne Anticoagulants

100334
Die neuste Generation der Röhrchen bestehen aus Kalk/Natron Glas. Die Auswahl des Materials ist für die Qualität der Blutprobe wichtig. Die Blutabnahme erfolgt im Unterdruckverfahren und gewährleistet eine und einfache Blutabnahme. Hergestellt in Frankreich, ohne Zusätze 10 ml Röhrchen für ca. 4-5 ml Plasmaherstellung   *Information zur Berechnung...
sofort lieferbar
240,00 €
Anzeige von 1-6 der 6 Position(en)

Was ist eine PRP-Behandlung?

Die PRP-Behandlung ist die Wiederherstellung der verlangsamten Zellregeneration mit Plasma, das aus dem eigenen Blut der Person gewonnen wird. Mit der PRP-Behandlung können Hautverjüngung, Haarausfall und orthopädische Erkrankungen behandelt werden.

PRP (Platelet Rich Plasma) ist der Prozess, bei dem das Blutplasma durch ein spezielles Verfahren abgetrennt und dem Körper durch Injektion wieder zugeführt wird, nachdem dem Patienten eine kleine Menge Blut entnommen wurde.

Blutplättchen, deren Hauptaufgabe im Körper darin besteht, die Blutgerinnung zu gewährleisten, spielen dank der darin enthaltenen Wachstumsfaktoren eine wichtige Rolle bei der Wundheilung. Die Verlangsamung der Zellregeneration wird hauptsächlich aufgrund von umweltbedingten und genetischen Faktoren verhindert. Es wird bei der Behandlung vieler Erkrankungen wie Haarausfall, Hautverjüngung, Schmerzbehandlung eingesetzt.

Bei welchen Erkrankungen kommt die PRP-Behandlung zum Einsatz?

Die PRP-Behandlung ist die Wiederherstellung der verlangsamten Zellregeneration mit Plasma, das aus dem eigenen Blut der Person gewonnen wird. Mit der PRP-Behandlung können Hautverjüngung, Haarausfall und orthopädische Erkrankungen behandelt werden.

PRP (Platelet Rich Plasma) ist der Prozess, bei dem das Blutplasma durch ein spezielles Verfahren abgetrennt und dem Körper durch Injektion wieder zugeführt wird, nachdem dem Patienten eine kleine Menge Blut entnommen wurde.

Blutplättchen, deren Hauptaufgabe im Körper darin besteht, die Blutgerinnung zu gewährleisten, spielen dank der darin enthaltenen Wachstumsfaktoren eine wichtige Rolle bei der Wundheilung. Die Verlangsamung der Zellregeneration wird hauptsächlich aufgrund von umweltbedingten und genetischen Faktoren verhindert. Es wird bei der Behandlung vieler Erkrankungen wie Haarausfall, Hautverjüngung, Schmerzbehandlung eingesetzt.

Die Behandlung mit PRP, bei der Zellen, sogenannte Thrombozyten, eine wichtige Rolle spielen, hat in vielen Bereichen der Medizin Anwendung gefunden. Heute wird PRP bei nicht heilenden Wunden wie Diabetes an den Beinen, Krampfadern, Sehnenverletzungen und Sehnenentzündungen wie Tennisarm und zur Beschleunigung des Wundheilungsprozesses nach Zahnimplantaten eingesetzt.

Es gibt viele sichtbare Veränderungen der alternden Haut aufgrund von Alter und Umweltfaktoren. Die Elastizität der Haut lässt nach, Falten nehmen zu und die Haut erschlafft. Verantwortlich dafür sind die Abnahme der Kollagen- und Elastinfasern in der Haut und die Verschlechterung ihrer Struktur. Die Anti-Aging-PRP-Behandlung zielt darauf ab, die Produktion von Kollagen- und Elastinfasern in der Haut durch die im Blut enthaltenen Wachstumsfaktoren zu steigern. 

Dank des PRP-Verfahrens wird eine völlig natürliche Verjüngung erreicht, ohne dem Körper Fremdstoffe oder Medikamente zuzuführen, mit 3-4 Anwendungssitzungen im Abstand von 2-4 Wochen. Diejenigen, die PRP hatten, bemerken bereits nach den ersten Sitzungen eine Verbesserung des trockenen und stumpfen Aussehens der Haut. Bei den folgenden Anwendungen wird bei PRP-Betroffenen eine Faltenreduktion und eine Erhöhung der Hautelastizität beobachtet.

Wie wird eine PRP Behandlung durchgeführt?

PRP ist eine Behandlungsmethode, die von Fachärzten angewendet wird. Zunächst wird das dem Patienten entnommene Blut unter sterilen Bedingungen in ein spezielles PRP-Röhrchen gefüllt und zentrifugiert. Der an Blutplättchen und Wachstumsfaktoren reiche Plasmaanteil des Blutes wird durch die Zentrifugation abgetrennt. Die resultierende Mischung wird durch das Injektionsverfahren auf die entsprechende Stelle aufgetragen. Die PRP wird mit durchschnittlich 3 - 4 Sitzungen im Abstand von 2 bis 4 Wochen angewendet.

Häufig gestellte Fragen zur PRP-Behandlung

Was sind die Gründe für eine PRP-Anwendung?

  • - Verleiht der Haut Elastizität und Glanz
  • - Beugt Haarausfall vor, stärkt die Haare
  • - Falten und Grübchen vorbeugen
  • - Wiederaufbau der Haut bei Wunden, Rissen und Hautschäden
  • - Gewährleistung einer schnellen Strukturierung der Haut nach Eingriffen wie Laser
  • - Es wird in Bereichen wie Gesicht, Hände und Arme, Innenbeine, Hals und Dekolleté in der medizinischen Ästhetik eingesetzt.
  • - PRP bietet eine nicht-chirurgische Lösung für Achillessehnenruptur.
  • - Die PRP-Methode wird auch bei Schmerzen verwendet.

Wie läuft eine Haarbehandlung mit PRP ab?

Haarausfall von 100-150 Strähnen pro Tag gilt als normal. Wenn es mehr ist, sollte Haarausfall ernst genommen werden. PRP liefert auch erfolgreiche Ergebnisse bei der Haarbehandlung. Es wurde festgestellt, dass Patienten besonders bei Haarausfall sehr effektive Ergebnisse erzielen. Beim PRP-Verfahren wird dem Patienten Eigenblut entnommen und durch ein Instrument geleitet. Hier wird der Teil, der die Wurzeln nährt und entwickelt, der Thrombozyten genannt wird, abgetrennt und in den verschütteten Bereich injiziert. Diese Methode ist besonders wirksam bei genetischen Verschüttungen. Die Haarmesotherapie kann auch in Kombination mit PRP bei Patienten mit genetischem Verlust angewendet werden.

Bei der PRP-Anwendung für Haare werden dem Patienten zunächst 10 ml venöses Blut entnommen (1/10 von 1 Teeglas). Das zentrifugierte Blut wird in zwei Teile als weißes und rotes Blut geteilt. Rotes Blut enthält weiße Blutkörperchen, Blutplättchen, Gerinnungsfaktoren, PGF (Thrombozytenwachstumsfaktor). Nachdem das rote Blut einer speziellen Behandlung unterzogen wurde, wird es durch Nickerchen in den verdünnten Bereich injiziert. Grundlage dieser Anwendung ist die Geweberegeneration. Haarbehandlung mit PRP 30 min. Solange es anhält, gibt es keine Schmerzen beim Auftragen. Nach PRP gibt es keine Spur mehr und die Person kann sofort ihr gewohntes Leben fortsetzen.

Wie lange dauert eine Haarbehandlung mit PRP?

Die Haarbehandlung mit PRP wird in maximal 30 Minuten alle 15 Tage angewendet und dauert in der Regel 3-4 Monate. Danach reicht es aus, ihn einmal im Jahr anzuwenden. Der wichtigste Vorteil dieser Methode ist, dass das Spezialplasma aus dem Eigenblut des Patienten gewonnen wird und kein Allergierisiko birgt.

Wie wird die Hautverjüngungsmethode mit PRP angewendet?

Die Hautalterung wird durch den Verlust einiger ihrer Eigenschaften verursacht, genau wie bei einer Verletzung. Bei Hautverjüngungsmethoden werden verschiedene Methoden nachgeahmt, die während der Wundheilung angewendet werden. Die Struktur, die Hautschäden am effektivsten, schnellsten und natürlichsten reparieren kann, ist auch ein Teil des Ganzen, zu dem die Haut gehört. Aus diesem Grund hat sich PRP als Methode entwickelt, die diese in unseren Adern zirkulierende magische Kraft aktiviert.

Eine Hautverjüngung mit PRP kommt meist für verschiedene Körperteile wie Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände, Innenseiten der Beine, Arme in Frage. Insbesondere unmittelbar nach Anwendungen wie Laser und Peeling ist eine schnelle Strukturierung der Haut möglich.

Auf der Haut, die UV-Strahlen ausgesetzt ist, können Falten, Flecken und Vertiefungen entfernt werden. Die Wiederherstellung von Flexibilität und Helligkeit der Haut ist eines der wichtigsten Ergebnisse der Hautverjüngung mit PRP. Auch die Heilung von Wunden, deren Heilung im Körper lange dauert, und die Zustände, bei denen die Qualität der Haut geschädigt wird, wie zum Beispiel Risse, können mit PRP kontrolliert werden.

Wie viele Sitzungen dauert die Hautverjüngungsmethode mit PRP?

PRP, das eine Verjüngung durch Injektion von Eigenblut in den eigenen Körper bewirkt, kann 3-4 Sitzungen mit durchschnittlich 2-4-wöchigen Abständen dauern. Das auffälligste Merkmal der PRP-Methode ist, dass sie eine völlig natürliche Verjüngung bietet, ohne dem Körper Fremdstoffe oder Medikamente zuzuführen.

Dank PRP wird das trockene und matte Hautbild ab den ersten Sitzungen verbessert. Von der Biene wird eine Verringerung der Falten und eine Zunahme der Elastizität der Haut beobachtet. PRP hilft nicht nur, die Zeichen des Alterns zu lindern. Gleichzeitig wirkt es als „Jugendimpfung“, indem es den Alterungsprozess verlangsamt Aus diesem Grund ist es eine Methode, die jeder Erwachsene anwenden kann, der den Alterungsprozess verlangsamen möchte, ohne auf Alterserscheinungen zu warten.

Wie lange hält die Wirkung von PRP auf der Haut an?

Das helle und gesunde Hautbild, das nach PRP auf der Haut erscheint, kann sich nach einiger Zeit aufhellen. Daher sollte es durch zusätzliche hautverjüngende Anwendungen ergänzt werden. Eine Wiederholung der Kuren alle 10-12 Monate nach 3 oder 4 Zyklen PRP-Anwendung macht den Verjüngungseffekt fast dauerhaft.

Welchen Stellenwert hat PRP in der Schmerztherapie?

Prp ist die Probe aus dem eigenen Blut einer Person, die nach bestimmten Prozessen mit Proteinen und Wachstumsfaktoren angereichert ist. Wachstumsfaktoren und Proteine ​​sind Substanzen, die den Entzündungsprozess reduzieren, Schmerzen lindern und die Gewebeheilung unterstützen. Bei Verletzungen des Bewegungsapparates und entzündlichen Erkrankungen können mit PRP-Behandlungen erfolgreiche Ergebnisse erzielt werden. PRP kann zur Behandlung von Schulterschmerzen, vorderen Kreuzbandverletzungen, Gelenkverkalkungen, Knöchelverstauchungen eingesetzt werden. Die bei der Behandlung von PRP verwendete Flüssigkeit, die durch Abtrennen der Probe aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen wird, wird als Serum auf die schmerzende oder empfindliche Stelle aufgetragen.

Da Proteine ​​und Wachstumsfaktoren stille lokale Stammzellen aktivieren, wirkt Plasmaflüssigkeit wie ein Naturheilmittel und beschleunigt die Heilung verletzter Strukturen wie des Sehnenknorpels.

In welchen Bereichen wird PRP am häufigsten in der Schmerztherapie eingesetzt?

  • - Knieverkalkung
  • - Verkalkung des Hüftgelenks
  • - Schulterschmerzen,
  • - Tennisarm, Golferarm,
  • - Verletzungen des vorderen Kreuzbandes; Knie Schulter,
  • - Knöchelverstauchungen,
  • - Fersensporn,
  • - Behandlung von Muskelverspannungen, bekannt als Griffschmerzen

Hat PRP Nebenwirkungen?

Im Bereich, in dem die PRP-Behandlung angewendet wird, kann es zu kleinen Schwellungen, Schmerzen und Blutergüssen kommen, wo die Injektion sticht. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Behandlungsbereich steril ist, um keine Infektionen zu verursachen. Diese Nebenwirkungen sind jedoch nicht sehr häufig und verursachen keine Nebenwirkungen, da es sich um körpereigene Zellen des Patienten handelt. Diejenigen, die Blutverdünner verwenden, an Krebs erkrankt sind, verschiedene Blutkrankheiten haben, eine Infektion oder Entzündung im Bereich haben, in dem die PRP durchgeführt wird, schwangere und stillende Frauen sind für PRP nicht geeignet. Es wird auch empfohlen, am ersten Tag nach der PRP-Behandlung kein Bad zu nehmen und sich vor der Sonne zu schützen.

Wie wird Kniearthrose mit PRP behandelt?

PRP wird häufig bei Kniearthrose eingesetzt. Knieknorpel nutzt sich aufgrund von Alter, Trauma und verschiedenen Gründen ab. Diese Abnutzung löst einen entzündlichen Prozess aus. Faktoren, die Entzündungen verursachen, verursachen Schmerzen und Schwellungen im Kniegelenk, beschleunigen den Knorpelverschleiß und führen zu Verkalkungen. Protein- und Wachstumsfaktoren, die mit PRP auf das Knie aufgetragen werden, reduzieren diesen Entzündungsprozess, verhindern die Zerstörung des Knorpels und fördern die Heilung. PRP-Anwendungen erhöhen den Komfort des Patienten.

Wie funktioniert PRP bei der IVF-Behandlung?

PRP wird verabreicht, indem das nach einem speziellen Trennverfahren des Eigenbluts der Patientin hergestellte Präzipitat in beide Ovarialgewebe unter Ultraschallkontrolle injiziert wird.

Die Reaktion des Eierstockgewebes beginnt normalerweise im 3. Monat nach der Anwendung. Obwohl bei einigen Patientinnen, die hoffnungslos sind oder deren ovarielles Ansprechen sich nach der PRP-Behandlung verschlechtert hat, Schwangerschaften über die Eizellgewinnung hinaus erreicht wurden, gibt es noch nicht genügend Daten, um in diesen Fällen einen statistisch signifikanten Erfolg der PRP-Methode zu erzielen.

Produkt zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt.